Download e-book for kindle: Analyse des ersten Buchs "La parte de los críticos" aus dem by Christina Drechsel

By Christina Drechsel

ISBN-10: 3668048657

ISBN-13: 9783668048652

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Lateinamerika, be aware: 2,2, Universität Passau, Sprache: Deutsch, summary: Das erste Buch „La parte de los críticos” des Romans „2666“ von Roberto Bolaño ist größtenteils von der Satire geprägt. Mit der Satire wird die Kritik an der Gesellschaft oder an utopischen bzw. bestehenden Idealen mittels Indirektheit durch Allegorie, Ironie oder Übertriebenheit hervorgehoben (vgl. Schweikle, 2007: 678). Diese Arbeit widmet sich der Textanalyse des ersten Buchs "La parte de los criticos" aus dem Roman und erfolgt nach dem Modell von Kirsten Adamzik (Adamzik, 2005) und geht neben der thematischen size näher auf die situative, funktionale und sprachliche size des Textes ein. Wesentlich für die Textanalyse ist neben Thema und Lexik auch die Sprache, die bezüglich des Gebrauchs von Adjektiven und Adverbien eingehend geprüft wird. Zentrale Fragestellungen sind hierbei unter anderem die Frage nach den allgemeinen sprachlichen Besonderheiten sowie den diversen Wortfeldern.

Show description

Download PDF by Valerie Till: Die Anwendbarkeit Lessings Hamburgischer Dramaturgie auf die

By Valerie Till

ISBN-10: 366800871X

ISBN-13: 9783668008717

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Anwendbarkeit der Hamburgischen Dramaturgie von Lessing auf sein wenige Jahre später verfasstes Drama "Emilia Galotti".
Zunächst werden die Aussagen der Hamburgischen Dramaturgie bezüglich der Charaktere einer Tragödie und ihrer Wirkung auf den Zuschauer vorgestellt. Anschließend wird die Umsetzung dieser Maßstäbe anhand des Dramas "Emilia Galotti" geprüft. Hierfür werden ausgewählte Figuren analysiert.
Im weiteren Verlauf der Arbeit werden die bis dahin gewonnenen Erkenntnisse ausgewertet und Sekundärliteratur hinsichtlich der Rezeption des Stücks hinzugezogen. Es soll versucht werden, zu klären, inwieweit sich die von Lessing hergeleiteten Grundsätze in den Charakteren des Dramas "Emilia Galotti" wiederfinden lassen.

Show description

Download PDF by Alexander Brehm: Über: Jürgen Becker - "Felder" (German Edition)

By Alexander Brehm

ISBN-10: 3638875261

ISBN-13: 9783638875264

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,7, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Großstadt-Lyrik, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Jürgen Becker, 1932 in Köln geboren, stellte mit dem Buch ‚Felder’ 1964 ein Werk über die Sprache vor, dass in der culture von Döblins ‚Alexanderplatz’ oder Joyces ‚Dublin’ untrennbar mit Köln verbunden ist. Der Autor fängt die Gespräche und Geräusche seiner Umgebung ein und zeichnet die Stadt und die Gesellschaft der 60er Jahre nach. Gleichzeitig warfare er an der Debatte über das Ende der Erzählbarkeit, die die Literaten dieser Zeit führten, beteiligt. Er stand für die Offenheit und Freiheit in einer subjektiven Erzählhaltung und stellte die Frage nach dem Schreibimpuls des Autors. Als seine ‚Felder’ erstmals veröffentlicht wurden, schrieb guy ihm den Ruf eines Schriftstellers zu, der die gängigen Gattungen einschmelze.
Ziel dieser Arbeit ist es, den experimentellen Charakter der ‚Felder’ zu erfassen und das theoretische Konzept Beckers zu analysieren. Hierfür wird mit dem Entstehungshintergrund der ‚Felder’ begonnen. Dazu wird die Problematik einer realistischen und erkenntnisstiftenden Wirklichkeitsbeschreibung im Roman dargestellt. Allerdings soll der Schwerpunkt auf der Frage nach der Funktion von der Sprache liegen. Es wird kurz auf Heißenbüttel und Adorno verwiesen, um die Gemeinsamkeiten mit Becker aufzuzeigen. Die Ergebnisse werden auf den Buchtitel übertragen, um so seiner Tragweite als topographisches Portrait der Kölner Bucht und den dort lebenden Menschen zu begreifen. Auch erhellt sich dadurch die Bedeutung des Titels ‚Felder’ als Sprach- und Bedeutungsfelder, die ihren Ursprung im Bewusstsein des Ichs haben.

Show description

Read e-book online Die Figur des Grafen Starschensky in Grillparzers 'Das PDF

By Bastian Heger

ISBN-10: 3640685539

ISBN-13: 9783640685530

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Philologische Fakultät, Deutsches Seminar), Veranstaltung: Proseminar Franz Grillparzer , Sprache: Deutsch, summary: Auch wenn Franz Grillparzers (1791-1872) Erzählung „Das Kloster bei Sendomir“ bisher relativ wenig Beachtung geschenkt wurde, oder gerade deshalb will sich diese Arbeit mit der Almanach-Novelle befassen, die erstmals 1828 in dem von Schreyvogel herausgegebenen Taschenbuch „Aglaja“ erschien. Der Fokus soll dabei auf der Entwicklung Starschenskys liegen, auf seinem Weg vom rechtschaffenen Mann zum Mörder seiner Ehefrau, der daraufhin Mönch wird. Warum wird ein „gottgeliebter Mann“ (S.8, Z.8) zum rasenden Eifersuchtsmörder? Inwieweit spielt das Schicksal (der Begriff wird im Laufe noch näher erläutert) bei der Verwandlung eine Rolle und inwiefern trifft Starschensky bzw. Elga die Schuld an der Katastrophe? In einem chronologischen Überblick über die Stationen des Lebens Starschenskys wird auf diese Fragestellungen einzugehen sein. Dabei soll der Schwerpunkt zum einen auf den Textstellen liegen, in denen sich ein Wandel im Wesen des Grafs vollzieht: Das erste Treffen mit Elga (2.1.) und sein Schockzustand nach der Konfrontation Elgas mit dem Kammermädchen (3.1.) und zum anderen auf der Inszenierung, in der Starschensky schließlich seine Frau ermordet (3.3.).
Die äußere shape der Erzählung zeigt sich bei Weitem aufwendiger und kunstvoller gestaltet als dies zunächst erscheinen magazine. Anhand von Änderungen in der Erzählweise lässt sich erkennen, dass es sich bei gerade genannten Szenen um wichtige Stationen in Starschenskys Leben handelt, weshalb im Folgenden genau auf diese Phänomene einzugehen sein wird. Zur Betrachtung und Beurteilung von Starschenskys Handeln muss außerdem unbedingt der Aufbau des Werks in die Überlegungen miteinbezogen werden: Wichtig ist zum einen die Tatsache, dass es der Graf selbst ist, der seine Lebensgeschichte wiedergibt, used to be auf der einen Seite die Frage nach dem Grund aufwirft, warum er den Fremden die Geschichte erzählt (Näheres hierzu in 4.), und auf der anderen Seite, inwiefern er wahrheitsgemäß berichtet. Zum andern ist zu beachten, dass das Verhalten des Grafen der Binnenerzählung nur im Hinblick auf das Auftreten des Mönchs der Rahmenerzählung gesehen und beurteilt werden kann (4.).

Show description

Get August Stramm: Eine linguistische Analyse der frühen Lyrik PDF

By Katharina Rempel

ISBN-10: 3640855094

ISBN-13: 9783640855094

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, notice: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar Linguistische Aspekte der literarisch-künstlerischen Avantgarde zwischen 1910 und 1940, Sprache: Deutsch, summary: 1.Einleitung

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den linguistischen Aspekten der Lyrik August Stramms. Dabei soll vor allem auf Deviationsverfahren in Lexik, Syntax, Morphologie und Typographie eingegangen werden, die im Zusammenhang mit dem Phänomen der Wortkunstwerke des Sturm-Kreises um Herwarth Walden stehen, das laut Lothar Schreyer gar „[…] seine Höhe in den Wortkunstwerken von August Stramm“ erreichte (Schreyer 1956:91). Richard Brinkmann bezeichnet die Wortkunst-Theorie, die die Lyrik August Stramms entscheidend prägte, als „die extremste place der deutschen Literatur und Literatur-Theorie in der Bemühung um so etwas wie eine ‚abstrakte’ Dichtung.“ (Brinkmann 1961:63). Stramms Lyrik entstand jedoch vor der Veröffentlichung der Wortkunst-Theoreme, so dass es eine „merkwürdige und interessante Tatsache (ist), wie hier quickly gleichzeitig mit den Wortkunst-Theoretikern des Sturms ein expertise auftritt, das ein Exempel zu jenen Theorien gibt […].“ (Brinkmann 1961:69). Es stellt sich somit die Frage, welche theoretischen Vorraussetzungen für Stramms Lyrik gegeben waren. Als interessant erweist sich in diesem Zusammenhang im Vorhinein ein kurzer Blick auf sein Verhältnis zur Sprache und inwiefern sprachphilosophische, künstlerische sowie mystische Diskurse seiner Zeit ihn beeinflussten.
Den Hauptteil meiner Arbeit bildet die linguistische examine der Lyrik, wobei ich im Besonderen auf die Entwicklung von der Liebeslyrik („Du“) zur Kriegslyrik („Tropfblut“) eingehen werde. So bemerkt nicht nur Peter Demetz: „Stramms Gedichte selbst […] gehen im Frühling und frühen Sommer 1914 durch rapide Wandlungen seiner lyrischen Praxis.“ (Demetz 1990:82). Stramm ist in seiner späten Lyrik vor allem die „Dekonstruktion einer mystizistischen Verklärung des Ersten Weltkrieges“ (Korte 1978:170) gelungen. Auf welche Weise Stramm dies gelingt, werde ich im Einzelnen untersuchen.

Show description

Download PDF by Sophie Strohmeier: Die Macht der Frauen im Vergleich von weltlichem und

By Sophie Strohmeier

ISBN-10: 3656879052

ISBN-13: 9783656879053

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, summary: Der Beginn volkssprachlicher Literatur ist zwar aufgrund der wenigen Überlieferungen schwer zu datieren, fand aber recht sicher in den Zentren der Bildung im Mittelalter, in Klöstern, statt, conflict additionally eindeutig geistlich ausgerichtet (Schiewer 2011: S.10) . Geistlich kommt hier von lateinisch "spiritalis", additionally alles was once von Geist ergriffen und auf Geistliches ausgerichtet ist (Huber 2000: S.3). Das Geistliche und der Geist beziehen sich im Deutschland des Mittelalters natürlich auf den christlichen Gott. Um a thousand n.Chr. battle die Produktion von Literatur nicht mehr ausschließlich hinter Klostermauern verborgen, sondern wurde an den, auch für Laien zugänglichen, Bischofshof verlegt. Die ersten Überlieferungen volkssprachlicher, weltlich ausgerichteter Dichtung, wie beispielsweise das „Annolied“, das weltliche und geistliche Elemente verknüpft, stammen aus dieser Zeit und bestätigen die Entwicklung einer „weltlich- geistlichen Mischkultur“ (Schiewer 2011: S.15).

Die weltliche Literatur ist additionally nicht nur als Begriff von der geistlichen Literatur abgeleitet: Auch allgemein ist weltlich alles used to be nicht- geistlich ist, aber umgekehrt ist nicht alles geistlich used to be nicht- weltlich ist. Die beiden Begriffe stehen additionally in einer Polarität zueinander, die sie gleichzeitig definiert (Huber 2000: S.3f.)- sie können ohne ihren Gegensatz nicht existieren. Trotzdem lässt diese Polarität sehr verschiedene Perspektiven bei der Definition von „Weltlichem“ und „Geistlichem“ für den Einzelnen zu. In der Entwicklung der volkssprachlichen Literatur in Deutschland entstanden, während der Etablierung der höfischen Kultur die ersten weltlichen und geistlichen Dichtungen getrennt voneinander, wie die „Kaiserchronik“ und der Eneas-Roman von Heinrich von Veldeke (Schiewer 2011: S.16). An den Fürstenhöfen struggle Produktion und Vortrag von Literatur eine wichtige establishment geworden und es gab immer mehr Literati unter den Adligen, used to be sich durch die Überlieferung von vielen Autornamen aus dieser Zeit recht intestine belegen lässt.

Show description

Get Der italienische Futurismus. Eine Untersuchung der ersten PDF

By Anja Elstner

ISBN-10: 363867326X

ISBN-13: 9783638673266

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, notice: 1,3, Technische Universität Chemnitz (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Hauptseminar: Carlfriedrich Claus - Futurismus - Dada, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1909 hob Filippo Tommaso Marinetti in Mailand mit seinem Gründungsmanifest den Futurismus aus der Taufe. Im Februar 1909 erschien das occur in mehreren italienischen Zeitungen und in Paris im Le Figaro. Das show up wurde von da an zu dem bevorzugten Medium, durch welches Marinetti und die Futuristen ihre Auffassungen verkündeten. Zwischen 1909 und 1944 veröffentlichten die Mitglieder der Gruppe der Futuristen allein one hundred seventy five Manifeste, von denen gerade zu Beginn der Bewegung ein show up das andere jagte. Marinetti hat das show up zu einem ganz eigenen Texttypus entwickelt, indem er es zum Sprachrohr des futuristischen Weltgefühls machte.

Der Futurismus – eine Strömung, eine Kunstauffassung, die am Anfang von Dichtern erdacht und für Dichter gedacht struggle, griff schon bald auf weitere Künste über, wie die bildende Kunst, die Musik, den Tanz und das Theater. So verfaßten zum Beispiel die Maler Umberto Boccioni, Luigi Russolo und Carlo Carrà eigene Manifeste, in denen sie die neuen Aufgaben des Malers postulierten, Valentine de Saint-Point verfaßte ein take place über die futuristische Frau und im Herbst 1910 verfaßte der Musiker Francesco Balilla Pratella ein „Manifest der futuristischen Musiker“.

Der Futurismus battle eine Strömung intermedialen Charakters. Und er wirkte in ganz Europa, von Italien breitete er sich über Frankreich und Deutschland bis nach Rußland aus. Und dies nicht zuletzt durch die Aktivitäten und zahlreichen Vortragsreisen Marinettis. Marinetti warfare überall in Europa unterwegs, um Vorträge über den Futurismus zu halten, die Futuristen traten vor Leuten auf und schreckten selbst vor spektakulären Flugblattaktionen oder Prügeleien mit ihren Kritikern nicht zurück.

Marinetti und seinen Anhängern ging es darum, den künstlerischen Traditionen, die sie ablehnten, den Kampf anzusagen; neue Konzepte, Mittel und Wege sollten gefunden werden, um die Kunst dem veränderten Zeitgeist anzupassen, um eine neue, freie, der Zeit angemessene Kunst zu ermöglichen. Dies ging von einfacher Ablehnung überlieferter Traditionen bis hin zu solch provokanten Aufrufen, die Syntax zu zerschlagen, die Sprache zu befreien. „Parole in libertà!“, oder anders ausgedrückt, die völlige stilistische Freiheit für den Dichter, warfare eines der großen Schlagwörter des Futurismus.

Show description

Simone Bender's "Die Gute Botschaft der Valeska in 73 Strophen" - ein PDF

By Simone Bender

ISBN-10: 3638927881

ISBN-13: 9783638927888

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,75, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Deutsche Philologie II), 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit möchte ich untersuchen, ob die Erzählung, „Die gute Botschaft der Valeska in seventy three Strophen“, einen feministischen Utopieentwurf darstellt. Zunächst möchte ich den Begriff: ‚Literarische Utopie’ charakterisieren. Da eine klassische ‚literarische Utopie’ Frauenbilder beinhaltet, die wie ich zeigen werde, auf ein patriarchalisches approach zurückgehen, werde ich die Erzählung anhand des ‚feministischen Utopie Begriffs’ analysieren. Dabei stütze ich mich hauptsächlich auf die Arbeit von Monika Shafi: „Utopische Entwürfe in der Literatur von Frauen“, in der sie unter anderem die Abweichungen und Veränderungen in weiblichen Utopieentwürfen deutlich macht und in vier Thesen zusammenfasst. Das Hauptinteresse dieser Arbeit ist es, Konzeptionen von Weiblichkeit offen zu legen und zu untersuchen. „Es gibt keinen Konsens über die Bedeutung des Begriffs, und dennoch vermag dieser Begriff, ein bloßes Wort, einen Zusammenhang zu stiften: den einer Kontroverse um seine Bedeutung.“

‚Utopia` ist ein griechisches Kunstwort und setzt sich aus ‚uo` (nicht) und topos (Ort) zusammen. Der Terminus taucht zum ersten Mal 1516 in dem Werk von Thomas Morus: De optimo rei publicae statu sive de nova insula uotpia, auf. Thomas Morus beschreibt den fernen Inselstaat als Idealstaat, auf dem die Menschen in einer harmonischen Ordnung glücklich zusammenleben. Der Leser erfährt von Utopia durch einen Augenzeugenbericht des fiktiven Haupterzählers, der von den Bräuchen und Sitten sowie von einem`frühsozialistischen`Gesellschaftssystem der Insulaner berichtet. Die detaillierten Beschreibungen sollen zur Glaubwürdigkeit der Geschichte beitragen und dadurch die literarische Fiktion in den Bereich des Möglichen rücken. Zwar zweifelt der Leser ob dieser Inselstaat mit seiner Lebensform selbst zu beurteilen. Zum einen besteht die Beurteilung darin, eine subjektive Entscheidung zu treffen, ob der textual content unwahr oder wahr ist. Zum anderen befindet der Leser darüber ob der dargestellte Gesellschaftsentwurf als nachahmenswert oder als nicht erstrebenswert gilt. Beide Beurteilungsformen sind dabei miteinander verknüpft. Diese zwei diametralen Positionen von Möglichkeit und Unmöglichkeit kennzeichnen heute weitgehend die Definition des Begriffs ‚Utopie'. Der Versuch den Begriff der Utopie eindeutig festzulegen bleibt jedoch nur ein Versuch.

Show description

New PDF release: Geschichten aus dem Vorfeld einer "Zeit der Frauen": Achim

By Dorothea Nolde

ISBN-10: 3638861074

ISBN-13: 9783638861076

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 2,2, Universität zu Köln (Institut für deutsche Sprache und Literatur), 39 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: [...]

Nach einem kurzen Einführungskapitel, das Arnims poetologisches Konzept an Hand von Zueignung und Anrede des Novellenzyklus kurz erläutert und außerdem auf den Inhalt und die Funktion der Rahmenhandlung als Gattungselement Bezug nimmt, wird die those der Funktionalisierung der Frauenfiguren durch die Einzelinterpretationen der Novellen überprüft werden. Die Interpretation der Isabella-Novelle wird dabei den breitesten Raum einnehmen, weil ihr nicht nur rezeptionsgeschichtlich, sondern auch schon auf Grund ihrer Positionierung und Länge eine Sonderstellung innerhalb des Zyklus zukommt. Da sie als eine artwork „Programm-Novelle“13 gesehen werden kann, an der Arnim seine umstrittenen poetologischen Konzepte exemplifiziert, sollen an ihr zusätzlich zur examine der Figur der Isabella die wichtigsten Punkte von Arnims Poetologie erläutert werden. Während diese Aspekte bei den anderen Novellen nur noch einmal aufgegriffen, bzw. entsprechend ergänzt werden, wird die Frage nach der Funktion und Stellung der Frauenfiguren in den Einzelinterpretation im Mittelpunkt stehen.

Im Schlusskapitel wird dann noch einmal in shape eines Resümees über Stellung, Funktion und Verbindung der Frauenfiguren auf die Ursprungsfrage zurückgekommen werden. In die Antwort mit einfließen soll dabei auch eine mögliche Verbindung zwischen der Hochschätzung der Frauen durch den Erzähler und Arnims glücklichem Privatleben zu dieser Zeit: Das erste Ehejahr mit seiner Frau Bettine, der Schwester seines besten Freundes Clemens Brentano, wird kurz nach der Veröffentlichung des Novellenzyklus von der Geburt des ersten Kindes gekrönt und legt so eine optimistic Einstellung Arnims gegenüber den Frauen nahe.

Show description

Literatur: Eine Verortung in den by Mareike Höckendorff PDF

By Mareike Höckendorff

ISBN-10: 3640873947

ISBN-13: 9783640873944

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Moderne Literatur, be aware: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Veranstaltung: Literarische Topographien, Sprache: Deutsch, summary: Seit den 1970er Jahren ist eine Hinwendung der Literaturwissenschaften zum Thema Raum zu beobachten. Eine ähnliche Fokussierung lies sich auch in verschiedenen weiteren Wissenschaftsdisziplinen feststellen und wird als Spatial oder auch Topographical flip bezeichnet. Dieser Umschwung struggle maßgeblich geprägt von dem als Querdenker bekannten Philosophen Michel Foucault. Ein zentrales Thema seiner Betrachtungen warfare die Bevorzugung des Raumes gegenüber der Zeit. Mit seinem Heterotopie-Konzept hat Michel Foucault einen interessanten Beitrag zur Raumwissenschaft geleistet. Er entwickelt damit die Idee eines Ortes, der dem Anderen vorbehalten ist, der zum Gegenmodell der Gesellschaft werden kann und trotzdem von dieser, meist in institutionalisierter shape, eingeschlossen wird. Den Begriff der Heterotopie entlehnt Foucault der Medizin. Ursprünglich bezeichnet er die Bildung von Gewebe am falschen Ort. Dieses Gewebe kann dort meist in einer paintings Kapsel bestehen bleiben ohne dem Organismus zu schaden. Dem Konzept der Heterotopie steht die Utopie gegenüber, die ebenfalls die Möglichkeit zu anderem Denken bietet, deren entscheidendes Kennzeichen aber ist, dass sie im Phantastischen und somit fernab der Realität bleibt. Doch wo ist in diesem konzeptualen Zusammenhang die Literatur anzusiedeln? Lässt sich Michel Foucaults Utopie-Heterotopie-Konzept überhaupt auf die Literatur anwenden? Da Literatur ebenfalls durch das Phantastische und Irreale geprägt ist, ist als those anzunehmen, dass nach Foucault die Literatur eher dem Utopie-Konzept zuzuordnen wäre.

Show description